Mesotherapie

Die Mesotherapie ist eine Mischung  aus der Akupunktur, Neuraltherapie und der Reflexzonen. Sie stellt eine minimalinvasive Behandlungsmethode dar. Während der Behandlung werden mit feinen Nadeln zusammengestellte Wirkstoffe in die Haut im betroffenen Bereich injiziert. Die jeweiligen Mischungen sind immer individuell zusammengesetzt und  können homöopathische oder pflanzliche Mittel,  Vitamine und Spurenelemente, oder auch Hyaluronsäure enthalten. Die mesotherapeutische Behandlung kann bei Schmerzen, verschiedenen akuten und chronischen Erkrankungen, aber auch in der Ästhetik eingesetzt werden.

 

Häufigste Gründe für eine Mesotherapeutische Behandlung sind erfahrungsgemäß:

-Durchblutungs- und Wundheilungsproblemen

-Schmerzen akut od. chronisch, Rückenschmerzen, Arthrose aller Art, Rheuma

-Verletzungen, Sehnen- Bänderüberlastung

-Kopfschmerzen, Migräne

-bei Gynäkologischen Beschwerden (Zyklusstörung, Endometriose, Reizblase, rezidivierenden Infektionen...)

-Zigarettenentwöhnung

-bei Falten, feuchtigkeitsarmer Haut, Tonusverlust der Haut, Pigmentation, Dehnungsstreifen, Haarausfall

 

 

Weitere Information über die Mesotherapie entnehmen Sie bitte auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Mesotherapie unter folgendem Link:


https://www.mesotherapie.org/kurative-anwendungsgebiete-mesotherapie/
https://www.mesotherapie.org/praeventive-anwendungsgebiete/

 

©Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum

Logo

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.